Vorschau auf die kommenden Spiele

Bezirksliga 12 mit 16 Teams

Geschrieben von Dieter Wies am .

Auszug aus dem WN-Bericht vom 4. Juli 2015

Die Einteilungen der überkreislichen Staffeln für die Saison 2015/16 stehen fest. Demnach spielt die Bezirksliga 12 nur noch mit 16 Mannschaften. In der Landesliga 4 steht der erste Absteiger schon vor dem Punktspielstart fest.

Von Marc Brenzel

Heute hat der Westfälische Fußball- und Leichtathletikverband die Staffeleinteilungen für die überkreislichen Ligen in der Saison 2015/16 bekanntgegeben.

Die großen Überraschungen gab es dabei nicht. Wie erwartet, treten alle Bezirksliga-Teams aus dem Kreis Steinfurt in der Staffel 12 an. Diese umfasst allerdings nicht 18 Mannschaften wie in den Vorjahren, sondern setzt sich jetzt lediglich aus 16 Vereinen zusammen.

Auf dem Papier wartet auch die Landesliga 4 mit 16 Mannschaften auf, doch de facto spielen nur noch 15 um Punkte Der Grund: Der TuS Dornberg nimmt sich eine einjährige „Auszeit“ und zieht seine erste Mannschaft vom Spielbetrieb zurück, um in der Saison 2016/17 einen neuen Anlauf in der Bezirksliga zu nehmen. Dadurch steht der erste von drei Absteigern aus der Landesliga 4 schon vor dem Saisonauftakt am 16. August fest.

Bezirksliga 12: Greven 09, Germania Horstmar, SV Wilmsberg, SuS Neuenkirchen 2, FCE Rheine 2, Vorwärts Wettringen, Preußen Borghorst, SF Lotte 2, TuS Recke, Wacker Mecklenbeck, SC Altenrheine, Westfalia Kinderhaus, TuS Altenberge, Teuto Riesenbeck, 1. FC Gievenbeck 2, Borussia Emsdetten.

Lottofest im Waldstadion

Geschrieben von Stephan Fischer am .

Erinnerung für alle Mitglieder des SVW-Lottoclubs: Am Freitag, den 4. Juli, findet traditionell einen Tag vor der JHV des SVW das Lottofest statt. Alle, die sich dazu angemeldet haben, mögen bitte erscheinen. Bei gutem Grillfleisch und kalten Getränken wird es sicher noch ein herrlicher Sommerabend. Beginn 19.00 Uhr im Waldstadion.

SV Wilmsberg: Zurück in der Bezirksliga

Geschrieben von Dieter Wies am .

Bericht in der WN vom 1. Juli 2015

Zugänge: Lukas Schröder (Borussia Emsdetten), Jannick Hagedorn, Johannes Wesselmann (beide SV Mesum), Jan Gedenk, Ben Hermeling (beide Borussia Emsdetten A-Jugend), Niklas Thoms (eigene A-Jugend).

Abgänge: Nelson Venancio (Reserve), Fabian Hille (Westfalia Kinderhaus II), Tobias Sicking, Markus Blomberg (beide Ziel unbekannt).

Der Kader – Tor: Lukas Schröder, Selwan Abdul-Rahman.

Abwehr: Alexander Wehrmann, Henning Reckermann, Thomas Grabowski, Thorsten Blanke, Martin Lüders, Johannes Wesselmann, Raffael Dobbe, Sebastian Wehrmann.

Mittelfeld: Maximilian Langer, Marius Wies, Niklas Thoms, Ben Hermeling, Jan Gedenk, Niclas Ochse, Jannick Hagedorn, Ron Konermann, Daniel Smith, Matthias Brüggemann, Diogo Maia Rego, Tobias Berning, Jan Kroening.

Angriff: Kai Bröker, Jannik Oldach, Christof Brüggemann.

Spielertrainer: Christof Brüggemann (seit Juli 2014).

Saisonziel: Platz in der oberen Tabellenhälfte.

Meisterschaftsfavoriten: Borussia Emsdetten, Westfalia Kinderhaus, TuS Altenberge.

Trainingsauftakt: 9. Juli.

Einladung JHV 2015

Geschrieben von Stephan Fischer am .

2013 Logo SV Wilmsbergneu

 

Am Samstag, den 4. Juli 2015, findet die jährliche Jahreshauptversammlung des SVW statt. Bitte erscheint zahlreich, da es wieder wichtige Tagesordnungspunkte gibt.

 

Einladung zur Mitgliederversammlung


SV Wilmsberg 1924 e.V. Borghorst

Datum: Samstag, den 04. Juli 2015

Ort: Clubheim, Wilmsberg 10, 48565 Steinfurt

Beginn: 17:00 Uhr

 Tagesordnungspunkte:

  1. Eröffnung und Begrüßung

  2. Totenehrung

  3. Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

  4. Jahresberichte (Senioren, Altherren)

  5. Protokoll der Jugendjahreshauptversammlung

  6. Kassenberichte (Haupt- und Jugendkasse)

  7. Bericht der Kassenprüfer

  8. Sportlicher Ausblick für die kommende Saison

  9. Ehrung der Jubilare

  10. Wahl eines Versammlungsleiters

  11. Vorstandswahlen

  12. Verschiedenes

Piggen stellen 2. und 3. Mannschaft / Teams haben noch Platz

Geschrieben von Stephan Fischer am .

PiggenlogoDie Kuh ist erst einmal vom Eis. Nach dem Umbruch in der zweiten Mannschaft der Piggen (Wechsel, Karriereende), beginnt spätestens ab jetzt das "Projekt Neuaufbau der Reserveteams". Runzelten viele noch vor einigen Wochen die Stirn, ob denn überhaupt eine dritte Mannschaft im Verein gestellt werden kann, hat sich die Lage dann aber personell entspannt. 

Am Dienstagabend saßen Bernd Borgmann und Steffen Treus als Trainer der Zweiten, Friedel Meyer als Trainer der Dritten - er gab in diesem Rahmen auch seine weitere Zusage - sowie Vorstand Peter Starmann und Stephan Fischer lange im Clubheim am Waldstadion zusammen. Es wurde Einigung erzielt, dass beide Mannschaften in der kommenden Übergangssaison eng zusammenarbeiten. So werden die ersten drei Wochen in der Vorbereitung gemeinsam absolviert, um ein gutes Kennenlernen zu garantieren. Auch können die Trainer eine Übersicht über die Leistungsstärken der einzelnen Spieler erlangen. Die erste Zeit der Vorbereitung wird mit dieser großen Gruppe auf der Haselstiege stattfinden, da wir hier die Möglichkeit haben den gesamten Platz zu nutzen. Während der Saison trainieren die Teams neben dienstags (2.) und mittwochs (3.) zeitgleich jeweils freitags, um auch gemeinsame Einheiten anbieten zu können. Weiterhin können die Trainer den bevorstehenden Spieltag abstimmen.

Zwar geben die Kader auf dem Zettel genügend Spieler für dieses Projekt her, aber es stehen immer noch aufgrund bevorstehender Studien- bzw. Berufsveränderungen Fragezeichen im Raum. Daher ist jeder Spieler, der - in der Kreisliga B oder in der Kreisliga C - seinem Hobby Fußball in einem jungen Mannschaftsgefüge nachgehen möchte herzlich Willkommen. Auf der Torhüterposition ist ebenfalls noch eine Lücke entstanden, so dass auch hier Bedarf besteht. Bei Interesse kann Bernd Borgmann kontaktiert werden.

Tel.: 0152-52489164 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Los geht es für die Jungs am 10. Juli 2015. Der komplette Vorbereitungsplan wird in dieser Woche noch auf dieser HP eingestellt. Es sind einige Testspiele terminiert, aber auch Friedel Meyer macht noch Partien ab. Im Laufe der Vorbereitung soll es wieder ein gemeinsames Grillen aller Mannschaften und Vorstand am Waldstadion geben. Ein Termin wird in den kommenden Tagen mit den Trainern abgestimmt.

 

WN-Bericht: "Durch die Saison gerast" / Festkommers bei Gönner

Geschrieben von Stephan Fischer am .

Die Meistermannschaft des SV Wilmsberg präsentierte sich mit einheitlichem Accessoire. Die Fliege passe gut zu den Piggen-Überfliegern auf dem Rasen, merkte Bürgermeisterkandidatin Claudia Bögel-Hoyer in ihrem Grußwort an. Foto: Vera Szybalski

 

Borghorst -

Die Saison hat Eindruck hinterlassen. Bereits am 3. Mai feierte der SV Wilmsberg die Meisterschaft. Zweifel daran, dass der Aufstieg in Bezirksliga verdient ist, haben sie dabei wohl keine hinterlassen. Im eigenen Verein nicht: „Dass die Mannschaft so durch die Saison gerast ist, ist eine irre Geschichte“, sagte Stephan Fischer. Aber auch bei der Konkurrenz nicht. Am Samstag durfte sich die Meistermannschaft noch mal feiern lassen.
Von Vera Szybalski

0:3-Niederlage besiegelt das Schicksal

Geschrieben von Dieter Wies am .

Wilmsberg 2 steigt ab

Mit der 2:4-Niederlage bei SW Weiner lieferte die Drittvertretung vom SuS Neuenkirchen der Reserve des SV Wilmsberg eine Steilvorlage im Kampf um den drittletzten Tabellenplatz. Doch die Wilmsberger vermochten aus dem SuS-Patzer keinen Nutzen zu ziehen. Denn sie verloren bei der Reserve des FC Vorwärts Wettringen mit 0:3 (0:2)

Ein Sieg hätte den Klassenerhalt gebracht. Doch mit realistischen Blick machte sich SVW-Trainer Marco Nienhaus an die Ursachenforschung. „Wir haben den Klassenerhalt in den fünf Spielen zuvor verspielt. Da haben wir fünf Punkte liegen gelassen.“ Die 0:3-Niederlage in Wettringen war ein Spiegelbild der vergangenen Spiele. „In der ersten Halbzeit hatten wir vier 100-prozentige Möglichkeiten“, trauerte Nienhaus den vertanen Chancen nach.

SV Wilmsberg: Bäumer – Woite, Chr. Hille, Ochse, Farwick (78. Ostermann), Klostermann (73. Kläver), Smith, M. Hille, Berg (45. Hundeloh), Brüning, Lüders.

Tore: 0:1 Varelmann (25.), 0:2/0:3 Niclas Hüsing (27./77.).

Bericht in der WN vom 15. Juni 2015 von Heiner Gerull

Aufstiegsfeier des SV Wilmsberg

Geschrieben von Stephan Fischer am .

hauptbild 8Die Saison ist sportlich zwar beendet, aber für die Piggen steht noch ein Höhepunkt vor der Tür. Zum Ausklang findet am kommenden Samstag der Festkommers zum Aufstieg der I. Seniorenmannschaft statt. Auf dem Hof des Holzhandels Gönner auf der Laerstraße werden die Meister durch einen Vertreter des Fußballkreises Steinfurt und den Vorstand geehrt. Der mit Spielerverabschiedungen und Grußworten aus Politik und Sport gespickte Festabend wird musikalisch umrahmt von der überörtlich bekannten Blaskapelle "Drumpets"  aus Stadtlohn (aktuelles Foto oben). Die jungen Musiker sorgen auf zahlreichen Oktoberfesten, Karnevalsveranstaltungen und sogar auf Weihnachtsmärkten für aufgelockerte Stimmung. Nach dem offiziellen Teil schlägt die Stunde von Martin Geuting: der DJ aus Greven wird die Stimmung anheizen und die Piggen dürfen es noch einmal krachen lassen. Neben der Mitglieder des SVW mit Partnern haben auch Vertreter aus der Politik - u.a. unser Bürgermeister Andreas Hoge -, Sponsoren und Verantwortliche befreundeter Vereine ihren Besuch angekündigt. Wir freuen uns auf einen ausgelassenen Saisonabschluss. Kommt zahlreich und feiert mit! Beginn 18:30 Uhr.

 

Info für die Helfer:

Am Donnerstagabend treffen sich der Vorstand und alle freiwilligen Helfer (jede helfende Hand ist willkommen!) um 17.30 Uhr auf dem Hof Gönner zum Aufbau und Schmücken.

Am Freitag geht es ab 14.00 Uhr; am Samstag um 09.00 Uhr weiter.

Die Aufräumarbeiten beginnen am Sonntag um 10.00 Uhr und klingen mit einem Dämmerschoppen am Grill aus.

Die I. Mannschaft trifft sich am Donnerstagabend zum letzten Training im Waldstadion. Dort wird ein Mannschaftsfoto gefertigt. Die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

 

http://www.drumpets.de/